Bewerbsgruppe der FF St. Stefan/Stainz zog beim 67.Sommerfest Bilanz

Veröffentlicht am Veröffentlicht in News

Am 7. August – dem „Stefaner Sonntag“ wurde das traditionelle Sommerfest der FF St. Stefan abgehalten . Hunderte Besucher identifizierten sich mit ihrem Besuch mit der Tätigkeit einer der größten und erfolgreichsten Wehren des Bezirkes. HBI Franz Wolfgang Rumpf konnte sie nicht nur begrüßen und allen Besuchern- unter ihnen auch zahlreiche Lokalpolitiker (Bgm Stephan Oswald half ja auch tatkräftig als „Chef von Kaffee und Kuchen“ mit)  und Unternehmer- sondern vor allem den vielen Mithelfern des Festes ( es waren mehr als 140) und den Mehlspeisspendern etc. herzlich  danken und bei dieser Gelegenheit die bisherige Bilanz 2016 der erfolgreichen FF-Bewerbsgruppe – deren Trophäen im Schaufenster zu bewundern waren- ziehen lassen.

Diese Erfolge gipfelten bisher in der Qualifizierung der Gruppe zum 12. Bundesfeuerwehrleistungsbewerb in Bronze und Silber A von 9- 11. September in Kapfenberg. Weitere high lights waren erste Plätze Bez. Dlbg. und Bez. Leibnitz in  Bronze A sowie im Bez. Leibnitz und Bez. Voitsberg (auch den Tagessieg)  und Bez. Graz/Umgebung in Silber A sowie im Bez. Leibnitz  im Silber A Parallelbewerb. Zahlreiche weitere Spitzenplätze fanden im Landesbewerb in Ilz ihren Höhepunkt, wo man in Bronze A den 5. Platz von 143 und in Silber A den 20. Platz unter 125 sowie in Bronze A Parallelbewerb sogar den 2. Platz (!)  erreichte.

Einen wunderbaren Akzent konnte auch Thomas Kügerl namens der Organisation des Silvesterlaufes 2015 setzen, indem er der FF St. Stefan einen Scheck i.d.H. von € 500.—für deren stete Mithilfe bei der Veranstaltung übereichen konnte.

Ja und dann hatten „Draxler Hühner“, „Seidler Bratwürste“ , Hiden/Höllerhansl-Weine etc. das Sagen und die   Musik machte – in alter Tradition- mit. Am Vormittag spielten  „Die Krochledern“ auf und am Abend setzte sich „Der Sulmtal Express“ musikalisch in Bewegung.

Text und Bilder: Alois Rumpf