Einsätze

Dachstuhlbrand

Datum: 28. Februar 2019 
Alarmzeit: 10:10 Uhr 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: NMS St. Stefan ob Stainz 
Einsatzleiter: HBI a. D.  Bgm. Stephan Oswald 
Mannschaftsstärke: 20 Mann 
Fahrzeuge: LFB-A, MTF-A, TLF-A 4000 


Einsatzbericht:

Bei Flämmarbeiten gerieten Isolationsmaterial und Teile des Dachstuhls bei den Umbauarbeiten des Turnsaales der NMS St. Stefan ob Stainz in Brand.
Arbeiter der Flämmfirma haben mittels Handfeuerlöscher den Brand unter Kontrolle gebracht, trotzdem wurden die Feuerwehren St. Stefan ob Stainz, Pirkhof und Rossegg alarmiert.
Einsatzleiter Bürgermeister HBI a. D.  Stephan Oswald befahl sofort die Öffnung  des Daches auf der Unterseite, mittels Wärmebildkamera wurden nach Wärmequellen, bzw. Glutnester gesucht.
Diese wurden mittls HD Rohr gelöscht.
Nach etwa einer halben Stunde konnte „Brand aus „gegeben werden.

Eingesetzt waren die Feuerwehr St. Stefan ob Stainz mit TLF-A 4000, LFBA und MTF-A und 20 Mann, TLF-A 2000 Pirkhof ( 4 Mann ) RLF-A 2000 Rossegg ( 5 Mann ).
Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren wurde eine weitere Ausbreitung des Brandes und damit ein hoher Sachschaden verhindert.